Törnplanung 2021

Sardinien - Sizilien - Malta

Es gibt ein Prinzip: Der Gast kommt zu uns und nicht wir zum Gast.

Das ist ganz einfach zu begründen und auch im Interesse der Gäste. Niemand soll Stress haben, wenn das Wetter nicht passt und wir vielleicht einen Ausgangs- oder Zielhafen nicht zum vereinbarten Zeitpunkt erreichen, oder die gleiche Strecke wieder zum Ausgangshafen zurück müssen. Das ermöglicht auch eine auf die Gäste zugeschnittene und an das Wetter angepasste stressfreie Planung der Tour.

Allerdings liegen die alternativen Häfen nicht allzu weit vom vereinbarten Flughafen entfernt und können mit Taxi oder öffentlichen Verkehrsmittel leicht und kostengünstig erreicht werden. Euren Hafen in Nähe des vereinbarten Flughafens erfahrt ihr rechtzeitig vor dem Start. Die in der Törnplanung genannte Orte beziehen sich daher auch auf den nächsten Flughafen.

Wir bleiben immer einen gewissen Zeitraum in einer Region und in der Nähe eines Flughafens.

Unsere Termine sind flexibel zwischen 7 und 14 Nächten vereinbar.

Du suchst dir also eine Region aus und gibst uns deinen Wunschtermin und einen der angeführten Wunschtörns bekannt oder machst uns einen eigenen Törnvorschlag.

Die unten angeführten Törns sind also als Vorschläge gedacht, die wir je nach Wetterlage dann vor Ort anpassen.

Je früher ihr bucht, umso eher kann die gewünschte Route auch gebucht werden.

Das sind die möglichen Routen (siehe auch Karte), die wir alleine oder mit Gästen segeln, wobei wir nur 6 bis 7 mal pro Jahr Gäste mitnehmen. Wir hoffen, dass für jeden etwas dabei ist.

Check in ab 15:00 Check out bis 12:00

Sardinien (Fixtermine)

Sa 1- Mai - Sa 8. Mai

Der Südwesten Sardiniens (Cagliari - Carlaforte - Portoscuso), ca 100 sm

Der erste Tag dienen der Ankunft, dem gemeinsamen Einkauf. Wir liegen in der Marina Portus Karalis direkt vor der Altstadt. Danach geht es entlang der der landschaftliche beeindruckenden S-SW- Küste bis Carlaforte, wo wir einen Zwischenstopp machen und diese schöne Stadt besichtigen. Den letzten Tag vor Törnende segeln wir dann ein paar Meilen noch bis Portoscuso. Zum Baden wird es vielleicht für den einen oder anderen noch zu früh sein, sodass wir Landgänge für Besichtigungen und Wanderungen nützen können.

Anreise Flughafen Cagliari

Rückreise: Portoscuso mit Taxi (80 km; 1 Std.) oder Bahn (2,5 Std.) nach Cagliari

Vergünstige Kojepreise aufgrund der aufwendigeren Rückreise

Sa 15. Mai 2021 - Sa 22. Mai

Der Südwesten von Sardinien (Portoscuso - Calaforte - Cagliari), ca. 100 sm

Der erste Tag gilt dem Ankommen an Bord und notwendigen Einkäufen. Am 2. Tag starten wir unseren Badetörn in Verbindung mit Landgängen für Besichtigungen und kleinen Wanderungen. Der letzte Tag vor der Abreise zur Besichtigung von Cagliari zur Verfügung.

Keine Segelerfahrung notwendig

Anreise: Flughafen Cagliari nach Portoscuso mit Taxi (80 km; 1 Std.) oder Bahn (2,5 Std.)

Rückreise Flughafen Cagliari

Vergünstigte Kojenpreise aufgrund der aufwendigeren Anreise.

Sizilien/Malta

Informationen zum Revier

Übersichtskarte über die geplanten Törns

Mai/Juni:

Zwischen Marsala, Ägadischen Inseln, Trapani und Palermo

ab 22. Mai oder bei schlechtem Wetter auch ein paar Tag später beginnen wir die Überstellung nach Sizilien.

Überstellungstörn Cagliari/Sardinien über Ägadische Inseln in den Nordwesten Siziliens.

Anreise: Cagliari/Sardinien

Rückreise: Palermo oder Trapani

  • 14 Tage Törn:

Der erste Tag in Calgiari dienen der Ankunft, dem gemeinsamen Einkauf. Wir liegen in der Marina Portus Karalis direkt vor der Altstadt. Wenn das Wetter passt starten wir frühmorgens unseren one way Meilentörn mit Nachtüberfahrt von Cagliari zu den Ägadischen Inseln (ca. 40 Std und 180 sm), wo wir am nächsten Tag spätabends in den Ägadischen Inseln vor Anker gehen. Der nächste Tag gilt der Entspannung. Anschließend erkunden wir in einem gemütlichen Badetörn die Ägadischen Inseln die Westküste (Marsala, Trapani, Castellamare del Golfo) je nach Wetter entweder bis Castellamare (ca 90 sm) oder Palermo (125 sm).

Mitsegler sollten bereits einige Tage auf einem Segler verbracht und keine Angst vor einer Nachtfahrt über das offene Meer haben.

  • 7 Tage Törn: Überstellungstörn Cagliari - Ägadische Inseln - Trapani

  • 7 Tage Törn: Badetörn Trapani - Castellmare - Palermo

Juni/Juli:

Zwischen Palermo , Liparische Inseln, Kalabrien und Catania

Segeln in den Liparischen Inseln (Palermo - Cefalu - Liparische Inseln - Tropea - Vibo Marina/Lamezia Therme) 230 sm.

One Way Meilen- und Badetörn in Verbindung Landgängen für Besichtigungen. Keine Segelerfahrung notwendig. Keine Angst vor einer Tagesfahrt über das offene Meer ohne Landsicht.

  • 14. Tage-Törn:

Der erste und 2. Tag dienen der Ankunft, dem gemeinsamen Einkauf und der Besichtigung von Palermo. Dann starten wir am 3. Tag in einem großen Schlag von 40 sm nach Cefalu, wo wir am Nachmittag vor Anker gehen. Der Abend und nächste Tag dienen der Entspannung oder der Besichtigung von Cefalu. Am 5. Tag (Mi) frühmorgens starten wir die Überfahrt zu den Liparischen Inseln (60 sm) bis zur Insel Vulcano, wo wir am Nachmittag vor Anker gehen. Den 6. bis 11. Tag buchteln wir ( ca 80 sm) um die Liparischen Inseln und nützen die Zeit zum Baden und für Landgänge. Am 12. Tag setzen wir dann von Stromboli frühmorgens über an die kalabrische Küste nach Tropeia. Der 13. Tag gilt der Entspannung und der Besichtigung der verträumten Stadt Tropea. Am 14. Tag segeln wir dann gemütlich in die Marina Camelo/Vibo Marina wo wir um die Mittagszeit an die Mooring gehen. Der 15. Tag ist dann leider der Tag der Abreise. In Abstimmung mit der Crew oder aufgrund des Wetters ist auch ein anderer Ablauf möglich, sodass das Ende des Törns in der Marina Riposto/Catania ist und man die kalabrische Küste auslässt.

  • 7 Tage Törn:

Bereits am 2. Tag (Sonntag) geht' s von Palermo direkt in die Liparischen Inseln segeln. Am Donnerstag oder Freitag setzen wir frühmorgens von Stromboli an die kalabrische Küste nach Tropea oder Vibo Marina über. Dieser Törn kann um weitere 7 Tage verlängert werden, wo wir entlang der kalabrischen Küste von Tropea bis Catania segeln oder an der kalabrischen Küste bleiben und wieder nach Tropea zurückkehren.

Keine Segelerfahrung notwendig. Keine Angst vor Tagesfahrten über offenes Meer ohne Landsicht.

Anreise: Flughafen Palermo

Rückreise: Flughafen Lamezia Therme

Entlang der Ostküste Siziliens und der Südküste Kalabriens (Catania/Marina Riposto - Taormina -Reggio- Calabria - kalabrische Südküste - Syrakus - Marina Riposto/Catania). Wir segeln etwa 60 bis 100 sm und stimmen die genaue Route mit der Crew ab.

Entspannte Badetörns in Verbindung Landgängen für Besichtigungen (Messina, Syrakus) Keine Segelerfahrung notwendig.

An- und Rückreise Flughafen Catania

Juli/August

Zwischen Catania, Malta und Ägadischen Inseln

  • 7 Tage Törn

Catania nach Malta (Catania/Marina Riposto - Syrakus - Valletta); ca 130 sm

Der erste Tag gilt dem Ankommen an Bord. Am nächsten Tag (So) segeln wir gemütlich entlang der Ostküste nach Süden, nützen die ersten Tage für Badeaufenthalte und die Besichtigungen von Syrakus, um dann am 5. Tag frühmorgens in einem Schlag von 60 sm nach Malta überzusetzen und am späten Nachmittag in der Marin Valletta an die Mooring gehen. Der Abend und letzte Tag vor der Abreise dient der Besichtigung von Valletta. Wer länger bleiben will kann noch 2 Nächte anhängen.

One way Meilen- und Badetörn. Keine Segelerfahrung notwendig. Keine Angst vor offenem Meer ohne Landsicht

Anreise Flughafen Catania; Rückreise Flughafen Valletta.

  • 14 Tage Törn

Von Malta bis Palermo (Malta - Marsala - Ägadische Inseln - Palermo) ca. 280 sm

One Way Überstellungs- und Badetörn. Der erste und 2 Tag gilt dem Ankommen und der Besichtigung Vallettas. Am 3. Tag (Mo) segeln wir frühmorgens in einem Nacht-Schlag von 180 sm an die Westküste von Sizilien nach Marsala, wo wir am Abend vor Anker gehen. Der nächste Tag dient der Entspannung und der Besichtigung von Marsala. Am 4. Tag (Di) fahren an in einem gemütlichen Badetörn in den Ägadischen Inseln bis Palermo (ca 100 sm), wo unser Törn endet.

Mitsegler sollten bereits einige Tage auf einem Segler verbracht und keine Angst vor einer Nachtfahrt über das offene Meer haben.

  • 7-Tage Törn von Malta über Goszo nach Agrigent

Wir verzichten auf den Nachtschlag, sondern gehen auf kurzem Weg an die sizilianische Südküste. Von dort geht es in einem gemütlichen Badetörn nach Agrigent/Porto Empedocle.

Anreise: Valletta

Rückreise Flughafen Palermo, Trapani oder Catania

Zwischen 28. August und 11. September bieten wir keine Törns an

September/Oktober

Zwischen Palermo , Liparische Inseln, Kalabrien und Catania

  • 14 Tage Törn

Segeln in den Liparischen Inseln (Palermo - Cefalu - Liparische Inseln - Tropea - Vibo Marina/Lamezia Therme) 230 sm.

One Way Meilen- und Badetörn in Verbindung Landgängen für Besichtigungen. Keine Segelerfahrung notwendig. Keine Angst vor einer Tagesfahrt über das offene Meer ohne Landsicht.

Der erste und 2. Tag dienen der Ankunft, dem gemeinsamen Einkauf und der Besichtigung von Palermo. Dann starten wir am 3. Tag in einem großen Schlag von 40 sm nach Cefalu, wo wir am Nachmittag vor Anker gehen. Der Abend und nächste Tag dienen der Entspannung oder der Besichtigung von Cefalu. Am 5. Tag (Mi) frühmorgens starten wir die Überfahrt zu den Liparischen Inseln (60 sm) bis zur Insel Vulcano, wo wir am Nachmittag vor Anker gehen. Den 6. bis 11. Tag buchteln wir ( ca 80 sm) um die Liparischen Inseln und nützen die Zeit zum Baden und für Landgänge. Am 12. Tag setzen wir dann von Stromboli frühmorgens über an die kalabrische Küste nach Tropeia. Der 13. Tag gilt der Entspannung und der Besichtigung der verträumten Stadt Tropea. Am 14. Tag segeln wir dann gemütlich in die Marina Camelo/Vibo Marina. wo wir um die Mittagszeit an die Mooring gehen. Der 15. Tag ist dann leider der Tag der Abreise. In Abstimmung mit der Crew oder aufgrund des Wetters ist auch ein anderer Ablauf möglich, sodass das Ende des Törns in der Marina Riposto/Catania ist und man die kalabrische Küste auslässt.

Keine Segelerfahrung notwendig. Keine Angst vor längeren Tagesfahrten ohne Landsicht.

Anreise Flughafen Palermo

  • 7 Tage Törn:

Segeln in den Liparischen Inseln

Bereits am 2. Tag (Sonntag) geht' s von Palermo direkt in die Liparischen Inseln. Am Donnerstag oder Freitag den 8. Oktober setzen wir frühmorgens von Stromboli an die kalabrische Küste nach Tropea oder Vibo Marina über. Dieser Törn kann um weitere 7 Tage verlängert werden, wo wir entlang der kalabrischen Küste von Tropea bis Catania segeln oder an der kalabrischen Küste bleiben und wieder nach Tropea zurückkehren.

Rückreise Flughafen Lamezia Therme

  • 7 Tage Törn:

Entlang der Ostküste Siziliens und der Südküste Kalabriens (Catania/Marina Riposto - Taormina -Reggio- Calabria - kalabrische Südküste - Syrakus - Marina Riposto/Catania). Wir segeln etwa 60 bis 100 sm und stimmen die genaue Route mit der Crew ab.

Entspannte Badetörns in Verbindung Landgängen für Besichtigungen (Messina, Syrakus) Keine Segelerfahrung notwendig.

An- und Rückreise Flughafen Catania